Wer wir sind

Die drei Landeskirchen engagieren sich gemeinsam für die Stärkung der Palliative Care im Kanton Bern.

Kontaktpersonen

  • Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn: Pfr. Pascal Mösli, 031 340 25 81 – Mail
  • Römisch-katholische Landeskirche: Arno Stadelmann, 032 322 59 17, 079 743 65 41 – Mail
  • Christkatholische Landesirche: Pfr. Christoph Schuler, 031 318 06 56, 079 560 48 79 – Mail

Ein besonderes Augenmerk gilt der Vernetzung mit den Netzwerkpartnern auf kantonaler und nationaler Ebene.

 


Koordinationsstelle Palliative Care der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Im Januar 2015 haben die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn eine Koordinationsstelle Palliative Care eingerichtet. Sie arbeitet in vier Schwerpunkten, in denen sie die kirchlichen Verantwortlichen und Zuständigen vor Ort unterstützt:

  • Vernetzung: Ziel ist die Integration der Seelsorge und weiterer Angebote der Kirchgemeinden in die regionalen palliativen Netzwerke.
  • Grundlagen: Ziele sind a) die Klärung und Weiterentwicklung des Profils der Seelsorge; sowie b) das Entwickeln eines Seelsorge-Modells für Kirchgemeinden, bei dem es um die Förderung eines in den Alltag integrierten Umgangs mit Sterben und Tod geht.
  • Bildung: Ziele sind die Sensibilisierung und fachliche Unterstützung der kirchlichen Mitarbeitenden.
  • Kommunikation: Ziele sind a) die Bereitstellung von Informationen und Grundlagen für die kirchlichen Mitarbeitenden; sowie b) der Austausch über innovative Projekte und Angebote in Kirchgemeinden.